Diese Webseite benutzt Cookies zur besseren Darstellung sowie zur Nutzungsanalyse.
Die Tracking-Cookies von Piwik können ausgeschaltet werden. Weitere Informationen zu Piwik gibt es in den Hinweise zum Datenschutz
Die Forensoftware phpBB benutzt ebenfalls Cookies. Diese können NICHT ausgeschaltet werden! Wenn Sie das Forum nutzen, erklären Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien des Forums einverstanden.

Alpenverein Trier


Die Sektion Trier


Der Deutsche Alpenverein, am 9. Mai 1869 gegründet, ist die weltweit größte Vereinigung von berginteressierten Menschen. Er hat heute über 1.000.000 Mitglieder, die in 355 selbständigen Sektionen / Untervereinen organisiert sind. Das Wesen und die Ziele dieser Vereinigung sind in einem "Leitbild" definiert worden - siehe auch unter www.alpenverein.de

Die Sektion Trier gibt es seit 1912 und sie hat heute ca. 2.800 Mitglieder. Sie ist zuständig für die Betreuung der Alpinisten der Regionen Trier, Mosel, Eifel und Luxemburg. Die Mitgliederbetreuung erfolgt durch eine Geschäftsstelle, die regelmäßig mittwochs von 17:00 - 19:00 Uhr geöffnet ist. Dort ist Verabredungsplatz und Treffpunkt für Interessierte und Aktive der Sektion.

Gleiche Funktion hat der einmal im Monat um 20:00 Uhr stattfindende Sektionsabend im Restaurant Postillion, Trier, Herzogenbuscher Str. 1-2. Zusätzlich zum Informationsaustausch und Treffpunkt werden dort Tourenberichte und naturkundliche und kulturelle Vorträge gehalten sowie Aktivitäten zur Fortbildung und Unterhaltung entwickelt.

In der Sektion Trier sind eine Reihe von speziell ausgebildeten Fachübungsleitern, Wanderleitern und Jugendleitern aktiv tätig. Dadurch können Ausbildungskurse in fast allen Arten des Bergsports angeboten werden - ob Kletterkurs, Gletscher- und Eiskurs, Hochtouren-Lehrgang und andere Bereiche. Von den Fachübungsleitern geht auch eine Reihe von Ausbildungstouren und oft recht anspruchsvollen "Gemeinschaftstouren" aus. Die Wanderleiter bieten in den Alpen und in anderen Regionen mehrtägige Wanderveranstaltungen an. Der sektionsinterne Wanderwart koordiniert die monatlichen Wanderungen in der näheren und auch mal weiterer Umgebung.

Viel Aufwand treiben Vereinsmitglieder mit den Kletterfelsen der Region. Ein leicht erreichbarer Klettergarten befindet sich in Igel. Regelmäßige Putzaktionen und auch aktive Nutzung durch die Mitglieder der Trierer Sektion halten diesen Bereich mit viel Aufwand in Ordnung. Dadurch kann ein Klettern für Alpenvereinsmitglieder in unmittelbarer Nähe auch weiterhin ermöglicht werden.

Von anderem Charakter sind die Kletterfelsen in Gerolstein, die auch von der Sektion Trier genutzt werden. Im Naturschutzbereich gelegen erfordern diese Kletterfelsen einen besonders sorgsamen Umgang mit der Umgebung. Deshalb ist dort nur eingeschränkt das Klettern erlaubt.

Alpine Literatur, Tourenführer, Bergbücher und aktuelle Lehrbücher sind in der Bücherei der Trierer Sektion in der Geschäftsstelle vorhanden. Mitglieder können dort Bücher ausleihen, in Karten Einsicht nehmen und natürlich sich mit den gerade Anwesenden unterhalten, Fragen stellen und diskutieren.

Am Rösterkopf im Osburger Hochwald (Westlicher Hunsrück) unterhält die Sektion eine Hütte mit ca. 10 Schlafplätzen, die von Mitgliedern nach Anmeldung genutzt werden kann.

Unsere eigenständige Jugendgruppe ist sehr aktiv. Neben der Ausbildung im Bergsteigen und Klettern gibt es regelmäßige Treffen der Kinder und Jugendlichen in den Klettergärten, in Kletterhallen und zum Bergsteigen.

Sie lieben die Berge, das Klettern ? Sie wollen berg- und alpeninteressierte, aktive Menschen aus der Region kennenlernen, treffen, gemeinsame (Berg-)Touren planen, eine Bergsteiger- oder Kletterausbildung machen, Kenntnisse zu Ihrer Sicherheit am Berg und im Gelände erwerben, - dies alles in meist geselliger Gemeinschaft ?

Dann sollten Sie Mitglied im Alpenverein - genauer in der Sektion Trier des Deutschen Alpenvereins e.V. werden. Gründe dafür und die Formalitäten haben wir unter Mitgliedschaft aufgeführt - ein Klick weiter !