Diese Website verwendet technisch erforderliche Sitzungscookies, um die Darstellung von Seiten- und Navigationselementen zu gewährleisten.
Sie können aber entscheiden, ob Nutzungsdaten zu statistischen bzw. Marketingzwecken von Ihnen erfasst werden dürfen.
Detaillierte Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Die Forensoftware phpBB benutzt ebenfalls technische Cookies. Diese können NICHT ausgeschaltet werden! Wenn Sie das Forum nutzen, erklären Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien des Forums einverstanden.

Alpenverein Trier


Wandertouren

Das Laufen an der frischen Luft und in gezähmter Einsamkeit in den Alpen ist gesund und macht Laune. Das merken auch immer mehr junge Leute.

Die Sektion Trier hat natürlich auch Wandertouren im Angebot. Regelmäßig geht es zur Monatswanderung auf eine interessante Route rund um Trier. Daneben gibt es aber auch immer mal wieder die ein oder andere mehrtägige Tour in den Mittelgebirgen oder in den Alpen.

 

Voraussetzungen: "SK Wandern", weitere Voraussetzungen werden bei der jeweiligen Tour ausgeschrieben.

 

Ausrüstung: Ausrüstungsliste

Ausrüstungsliste für Wanderungen

Packliste Hüttentour

  • Wanderschuhe/Bergstiefel
  • Wanderstrümpfe
  • Berghose lang, ggf. kurz oder Zipp-Off-Wanderhose
  • Regenjacke
  • Regenhose
  • Wärmere Jacke z. B. Softshell oder Primaloft
  • Funktionsshirts
  • Unterwäsche
  • Kopfbedeckung gegen Sonne und Kälte
  • Handschuhe
  • Rucksack mit 35-45 Litern je nach Länge der Tour
  • Regenhülle für den Rucksack

 

Zusätzliche Wanderausrüstung

  • Wanderstöcke
  • Kartenmaterial
  • Kompass/Höhenmesser (Multifunktionsuhr)
  • Ggf. GPS-Gerät, Batterien
  • Stirnlampe
  • Sonnenbrille

 

Ausrüstung für die Übernachtung auf der Hütte

  • Funktionshandtuch
  • Waschlappen
  • Waschbeutel mit den nötigsten Dingen und klein verpackt
  • Hüttenschuhe
  • Hüttenschlafsack
  • Nachtwäsche
  • Kleidung für die Hütte
  • Persönliche Medikamente
  • Ohrstöpsel

 

Verpflegung

  • Energieriegel etc.
  • Trinkflasche oder Trinkbeutel mit mindestens 1,5 Liter

 

Allgemeines

  • Sonnenschutz für die Haut
  • Blasenpflaster, Tape
  • Fotoapparat oder Handy
  • DAV-Ausweis
  • Personalausweis
  • Gesundheitskarte, Notfallnummer der Auslandsreisekrankenversicherung
  • Bargeld

 

*   es besteht die Möglichkeit einer Ausleihe bei der DAV Sektion Trier
** Ausleihe nur im Grundkurs
(xxx) Ausrüstung ist optional

 

 

Aktuelle Kurse:

TerminKursAnmeldung/KursleitungAusbildungsortPlätze
23.-29. Mai 2022K15-22Alwin Geimer
Wanderleiter

Mail:

Telefon:

Bamberg und Fränkische Schweiz10 (min. 5)

Wandern und Kultur – Fränkische Schweiz und Bamberg

 

Tourbeschreibung: Diese Tour verbindet Wanderungen in der Fränkischen Schweiz mit der Geschichte, Kultur und Flora der Region mit dem Besuch der Weltkulturerbestadt Bamberg.

Weiter lesen...

Voraussetzung: Vor allem im Bereich der Felsen gibt es fast alpine Steige, die Teilnehmer sollten also eine gewisse Trittsicherheit und Kondition für Wanderungen bis ca. 20 km und ca. 600 Hm mitbringen.

Zielgruppe: Wanderer, die die Voraussetzungen erfüllen und die Spaß am Wandern, vielleicht auch ein Interesse für Kultur und Botanik, mitbringen.

Technik:   -  Kondition:

Ausrüstung: siehe Ausrüstungsliste auf der Website

Stützpunkt: Bamberg und Fränkische Schweiz

Termin: 23.-29. Mai 2022

Teilnehmer: 10 (min. 5)

Teilnehmergebühr: Mitglieder 70 €, Nichtmitglieder 140 €. Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung muss jeder Teilnehmer selbst tragen. Die Teilnehmer eines außerhalb der Region stattfindenden Ausbildungskurses oder einer Ausbildungstour ermöglichen dem Kursleiter bzw. weiteren Ausbildern eine kostenfreie An- und Abreise. Einzelheiten sind mit dem Kursleiter zu klären.

Weitere Informationen: Bamberg liegt am Westrand der Fränkischen Schweiz. Die Altstadt selbst ist Weltkulturerbe und sicherlich eine der schönsten in Deutschland. Viele Alpinisten verbinden mit der Fränkischen Schweiz eher das Klettern, sie ist mit ihren Kalkfelsen und Tafelbergen aber auch ein tolles Wandergebiet, in dem auch Kultur- und Blumenliebhaber auf ihre Kosten kommen müssten. Vorgesehen sind neben einem Stadt-Tag in Bamberg drei bzw. vier Wanderungen, u. a. zum Staffelberg und nach Vierzehnheiligen sowie eine Felsenwanderung (evtl. im Wisenttal).

Unterkunft: Hotel Bruckertshof, Bamberg
Das Hotel liegt etwas außerhalb, die Innenstadt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, die Anbindung an die Autobahnen ist sehr gut.

Preise für die Unterkunft mit Frühstück: Einzelzimmer 543,00 €, Doppelzimmer 642,60 €, zuzüglich Abendessen (HP ist noch offen).

02.-04. Juni 2022K16-22Kurt Wägelein
Wanderleiter

Mail:

Telefon:

Region Mosel12 (min. 6)

Wandern auf dem Moselsteig

 

Tourbeschreibung: Traumhafte Schleifen, trutzige Burgen und Wandergenuss auf Schritt und Tritt. Auf 365 aussichtsreichen Kilometern windet sich der Moselsteig von Perl nach Koblenz. Der Moselsteig verbindet die schönsten Aussichtspunkte, Naturerlebnisse und Sehenswürdigkeiten dieser geschichtsträchtigen Region.

Weiter lesen...

Voraussetzung: Spaß am Wandern in der Heimat und Freude in der Gruppe. Lust, die wunderschöne Gegend zu genießen mit reichlich Pausen und Einkehrschwüngen. Es wird ein Gepäcktransport organisiert. Die Wanderungen erfolgen mit Tagesrucksack.

Zielgruppe: Diese Wanderung ist insbesondere für Genuss und gemütliche Wanderer geeignet, die eine kurze Anreise lieben. Schnellläufer, Kilometerfresser und Gipfelstürmer sind hier fehl am Platz.

Technik:   -  Kondition:

Ausrüstung: siehe Ausrüstungsliste auf der Website

Stützpunkt: Region Mosel

Termin: 02.-04. Juni 2022

Teilnehmer: 12 (min. 6)

Teilnehmergebühr: Mitglieder 30 €, Nichtmitglieder 60 €. Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung muss jeder Teilnehmer selbst tragen. Die Teilnehmer eines außerhalb der Region stattfindenden Ausbildungskurses oder einer Ausbildungstour ermöglichen dem Kursleiter bzw. weiteren Ausbildern eine kostenfreie An- und Abreise. Einzelheiten sind mit dem Kursleiter zu klären.

Weitere Informationen: Wir wollen die Etappe 12 von Ürzig nach Traben-Trarbach, die Etappe 13 von Traben-Trarbach nach Reil und die Etappe 14 von Reil nach Zell an drei Tagen erwandern. Die Übernachtungen erfolgen in Traben-Trarbach und in Reil. Die An- und Abreise erfolgt mit dem Zug. Als Unterkunft sind Gasthöfe, ev. die Jugendherberge in Traben-Trarbach vorgesehen. Die genaue Planung erfolgt in Absprache mit den Teilnehmern.

26.-30. Juni 2022K17-22Nicole Hoffmann
Wanderleiter

Mail:

Telefon:

Schweiz8 (min. 6)

Rund um die Dents du Midi

 

Tourbeschreibung: 5- tägige Hüttentour welche inklusive Besteigung der Haute Cime 58 km lang ist und jeweils im Auf- und Abstieg ca 4750 Höhenmeter zu bewältigen sind.

Weiter lesen...

Voraussetzung: Die Tour erfordert Trittsicherheit, Schwindelfreiheit sowie ausreichend Kondition für bis zu 7 Stunden Gehzeit

Zielgruppe: Wanderer mit Bergerfahrung die selbstständigen Gepäcktransport nicht scheuen

Technik:   -  Kondition:

Ausrüstung: siehe Ausrüstungsliste auf der Website

Stützpunkt: Schweiz

Termin: 26.-30. Juni 2022

Teilnehmer: 8 (min. 6)

Teilnehmergebühr: Mitglieder 65 €. Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung muss jeder Teilnehmer selbst tragen. Die Teilnehmer eines außerhalb der Region stattfindenden Ausbildungskurses oder einer Ausbildungstour ermöglichen dem Kursleiter bzw. weiteren Ausbildern eine kostenfreie An- und Abreise. Einzelheiten sind mit dem Kursleiter zu klären.

Weitere Informationen: Ausgangs- und Endpunkt ist Champéry, Talort des bekannten Skigebietes „Portes du Soleil“. Rund um die Dents du Midi, Traumtour zwischen Mont Blanc und Genfer See. Abseits viel begangener Pfade hoch über dem Rhônetal bietet dieser wilde Höhenzug spektakuläre Felsgipfel und unberührte Wälder, einsame Seitentäler und schier unglaublich schöne Ausblicke auf die Viertausender des Walis und auf den Mont Blanc.

13.-20. August 2022K18-22Alwin Geimer
Wanderleiter

Mail:

Telefon:

Oberengadin10 (min. 5)

Oberengadin 2022 – Wandern im Herzen der Alpen

 

Tourbeschreibung: Das Oberengadin ist eine einmalige Landschaft: die Seen wie eine Perlenkette mitten in den Alpen, im Süden die Eisgipfel der Berninagruppe, nach Norden abgeschirmt von den 3000ern der Albulaalpen. Es ist mit der Dreifach-Wasserscheide am Piz Lunghin gleichzeitig so etwas wie das Herz der Alpen. Vom Piz Lunghin über dem Malojapass fließt das Wasser nach Süden zum Po, nach Norden zum Rhein und nach Osten zur Donau. Die Touren bewegen sich zwischen ca. 1000 m bei Soglio im Bergell und ca. 3000m.

Weiter lesen...

Voraussetzung: Trittsicherheit (Wege bis T3, teilweise unmarkiert und leichte, weglose Passagen), sicheres Gehen an Geröllhängen sowie ausreichend Kondition für bis zu 800 Hm im Aufstieg und 1000 Hm im Abstieg bis in 3000 m Höhe und 5 – 6 Stunden Gehzeit

Zielgruppe: Wanderer, die die Voraussetzungen erfüllen und für die der Spaß am Wandern und weniger die sportliche Leistung im Vordergrund steht („Genusswandern“). Aufgrund der Ausgangshöhe von ca. 1800 bzw. 2300 m bereits an den ersten Tagen kann es individuell Akklimatiserungsprobleme geben.

Technik:   -  Kondition:

Ausrüstung: siehe Ausrüstungsliste auf der Website

Stützpunkt: Oberengadin

Termin: 13.-20. August 2022

Teilnehmer: 10 (min. 5)

Teilnehmergebühr: Mitglieder 130 €. Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung muss jeder Teilnehmer selbst tragen. Die Teilnehmer eines außerhalb der Region stattfindenden Ausbildungskurses oder einer Ausbildungstour ermöglichen dem Kursleiter bzw. weiteren Ausbildern eine kostenfreie An- und Abreise. Einzelheiten sind mit dem Kursleiter zu klären.

Weitere Informationen: Unterkunft: Hotel Chesa Spuondas, St. Moritz (Doppelzimmer oder EZ mit Halbpension) Ursprünglich war das Hotel eine Villa mit repräsentativen Räumen im Erdgeschoss. Heute befinden sich dort die Bibliothek und die Speiseräume – mit Blick auf das Oberengadin. Die Zimmer sind relativ einfach eingerichtet, das Essen ist wirklich gut. Preise für Unterkunft mit Halbpension: Einzelzimmer 155,--, Doppelzimmer 100,-- bzw. 115,-- CHF pro Person Im Übernachtungspreis ist eine Karte zur kostenlosen Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel (Busse, Rhätische Bahn) sowie aller Bergbahnen enthalten. Die Anreise ist auch mit der Bahn direkt bis St. Moritz möglich. Das definitive Tourenprogramm soll mit den Teilnehmern entsprechend der Kondition und den Bedingungen abgesprochen werden.

04.-11. September 2022K19-22Kurt Wägelein
Wanderleiter

Mail:

Telefon:

Region Silvretta8 (min. 6)

Unterwegs in der Silvretta

 

Tourbeschreibung: Als "Modellgebirge" bezeichnete der Alpinliterat Walther Flaig die Silvretta in einem seiner Gebietsführer. Hier halten sich Firn und Fels ideal die Waage, hier ist jede Bergtour hochalpin. Die Silvretta liegt in den Ostalpen, im Dreiländereck zwischen Tirol und Vorarlberg und Graubünden. Über siebzig Gipfel schaffen es über die Dreitausender-Marke. Die gesamte Region ist mit Alpenvereinshütten und Wegen sehr gut erschlossen, ohne jedoch vom Massentourismus überrollt zu werden.

Weiter lesen...

Voraussetzung: Freude an der Bergwelt. Erfahrungen auf alpinen Bergwegen mit ausreichender Kondition bis zu 7 Stunden Gehzeit und 1.000 Metern im Auf- und 1.000 Meter im Abstieg. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Technik sind bei dieser Tour unabdingbar.

Zielgruppe: Die Tour ist für leidenschaftliche Wanderinnen und Wanderer in den Bergen, die keinen Luxus benötigen, das Gepäck selbst tragen, die Vor- und Nachteile der Hüttenübernachtungen mit Gelassenheit hinnehmen und keine Probleme mit der Höhe bis nahe 3.000 Metern haben.

Technik:   -  Kondition:

Ausrüstung: siehe Ausrüstungsliste auf der Website

Stützpunkt: Region Silvretta

Termin: 04.-11. September 2022

Teilnehmer: 8 (min. 6)

Teilnehmergebühr: Mitglieder 100 €. Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung muss jeder Teilnehmer selbst tragen. Die Teilnehmer eines außerhalb der Region stattfindenden Ausbildungskurses oder einer Ausbildungstour ermöglichen dem Kursleiter bzw. weiteren Ausbildern eine kostenfreie An- und Abreise. Einzelheiten sind mit dem Kursleiter zu klären.

Weitere Informationen: Die Anreise erfolgt zur Bieler Höhe am Silvretta-Stausee. Erste Übernachtung im Madlenerhaus. Am zweiten Tag erfolgt der Transfers nach Ischgl. Von Ischgl geht es zur Heidelberger Hütte. Die weiteren Etappen sind Jamtal Hütte, Tuoi Hütte, Wiesbadener Hütte, Saarbrücker Hütte, Tübinger Hütte und zurück zum Madlenerhaus.