Diese Webseite benutzt Cookies zur besseren Darstellung sowie zur Nutzungsanalyse.
Weitere Informationen zu gespeicherten Da gibt es in den Hinweise zum Datenschutz
Die Forensoftware phpBB benutzt ebenfalls Cookies. Diese können NICHT ausgeschaltet werden! Wenn Sie das Forum nutzen, erklären Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien des Forums einverstanden.

Alpenverein Trier


Aufbaukurs Plaisir

Der Aufbaukurs Plaisir bietet dem routinierten Klettergartenkletterer die Möglichkeit sein Betätigungsfeld auf Plaisir-Routen auszudehnen. Dabei steht das Mehrseillängenklettern in sehr gut abgesicherten Routen (Plaisir-Routen) im Mittelpunkt. Nach Abschluss des Kurses ist der Teilnehmer in der Lage, einfache Plaisir-Mehrseilrouten zu erklettern.

 

Ausbildungsinhalte: Materialkunde, Aufbau Standplatz, Seilschaftsaufbau, Seilschaftskommandos, Nachsichern mit Platte, Mehrseillängen-Routen klettern & abseilen

 

Voraussetzungen: "GK Fels" oder "AK Von der Halle an den Fels", verbunden mit Klettererfahrung im Klettergarten, sicherer Vorstieg mindestens UIAA 3

Ausrüstung: Ausrüstungsliste

Ausrüstungsliste für Felskurse

 

Grundkurs Fels

  • Kletterschuhe/enge Turnschuhe / Bergschuhe
  • Klettergurt*
  • HMS-Karabiner*
  • Schraubkarabiner
  • Sicherungsgerät z.B. ATC, Smart, usw.
  • 4-10 Expressen (ja nach Klettergarten)
  • 50m Einfachseil/Halbseil*
  • 1 x Kurzprusik (Apseilprusik)
  • (Abseilachter)*
  • 1 x Bandschlinge

 

zusätzlich für Aufbaukurs Plaisir

  • Kletterschuhe
  • 2-4 Bandschlingen
  • Sicherungsplatte
  • 2-4 Bandschlingen
  • (Magnesia-Säckchen)

 

zusätzlich für Aufbaukurs Alpin

  • Klemmkeilset*
  • Satz Friends/Camelots*

 

zusätzlich für Klettertouren

  • Zustiegs-/Bergschuhe
  • Wetterfeste Kleidung
  • (Kletterführer)
  • Sonnenbrille/-schutz
* es besteht die Möglichkeit einer Ausleihe bei der DAV Sektion Trier
(xxx) Ausrüstung ist optional

Dauer: ca. 16 Stunden / (*3-4 Tage im Rahmen einer alpinen Ausbildungstour)

Ausbildungsort: Klettergärten in der Region / (* alpines Gebirge)

Teilnehmer: siehe Ausschreibung

Teilnehmergebühr: Mitglieder 50 €, Nichtmitglieder 100 € / (*Gebühren für Ausbildungstouren im alpinen Gebirge sind höher und werden bei den jeweiligen Touren ausgeschrieben)

 

Aktuelle Kurse:

TerminKursAnmeldung/KursleitungAusbildungsortPlätze
24.-27. Mai 2018K07-18Ted Schirmer
Trainer B Alpinklettern

Mail:

Telefon:

Igel und Thônes (Haute-Savoie)2 (min. 2)

Die Gegend um Thônes eignet sich hervorragend, um in das alpine Mehrseillängen-Klettern einzusteigen - vor allem wegen der überschaubaren Zustiegszeiten, des traumhaft festen Kalks und der meist gut gebohrten Absicherung.

Weiter lesen...

Teilnehmergebühr: Mitglieder 160 €. Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung muss jeder Teilnehmer selbst tragen. Die Teilnehmer eines außerhalb der Region stattfindenden Ausbildungskurses oder einer Ausbildungstour ermöglichen dem Kursleiter bzw. weiteren Ausbildern eine kostenfreie An- und Abreise. Einzelheiten sind mit dem Kursleiter zu klären.

Weitere Informationen: Nach Vereinbarung werden wir uns an einem Wochenende oder an zwei Nachmittagen unter der Woche im April/ Anfang Mai 2018 im Klettergarten Igel treffen, um theoretisch und praktisch Dinge kennenzulernen, die für ein sicheres Mehrseillängen-Klettern die Grundlage bilden. Am verlängerten Wochenende (Abfahrt 24.5. mittags in Trier, Ankunft 27.5. abends in Trier) in Thônes werden wir auf einem Zeltplatz nächtigen (Zelt, Schlafsack, Isomatte erforderlich) und das bereits erworbene Wissen in echten Mehrseillängen-Routen vertiefen – zunächst sicher im Nachstieg, später dann je nach Wunsch und Können auch im Vorstieg.

Achtung: Dies ist kein Klettertechnik-Kurs. Die Teilnehmer sollten bereits sicher im Klettergarten im UIAA-Grad 5 klettern können. Eine gewissen Grundkondition und alpine Bergwandererfahrung (Trittsicherheit, Schwindelfreiheit) sind wichtige Voraussetzungen. Idealerweise richtet sich der Kurs an ein Kletterpaar, das bereits im Klettergarten zusammen klettert und nun gemeinsam den Schritt in die hohen Wände wagen möchte.

Anmeldung erforderlich bis 31.03.2018.