Diese Webseite benutzt Cookies zur besseren Darstellung sowie zur Nutzungsanalyse.
Weitere Informationen zu gespeicherten Da gibt es in den Hinweise zum Datenschutz
Die Forensoftware phpBB benutzt ebenfalls Cookies. Diese können NICHT ausgeschaltet werden! Wenn Sie das Forum nutzen, erklären Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien des Forums einverstanden.

Alpenverein Trier


Aufbaukurs Alpin - Standplatzbau und alpine Absicherung

Der Aufbaukurs Alpin richtet sich an ambitioniert Bergsteiger, die schon erste Erfahrungen in Plaisir-Touren gesammelt haben. Nun soll es in weniger gut abgesicherte Routen gehen, bei der ein Teil oder aber auch die komplette Sicherung und die Standplätze selbst zu legen sind. Nach Abschluss dieses Kurses sind die Teilnehmer in der Lage, fast alle alpinen Kletterrouten zu besteigen, vorausgesetzt das Kletterkönnen entspricht der angeforderten Leistung.

 

Ausbildungsinhalte: Materialkunde, verschiedene Standplatzbau-Methoden; Absichern und Standplatzbau mit mobilen Sicherungsgerät; Planen und Durchführen von alpinen Klettertouren

 

Voraussetzungen: AK Plaisir, Erfahrung im Plaisir-Routen klettern

Ausrüstung: Ausrüstungsliste

Ausrüstungsliste für Felskurse

 

Grundkurs Fels

  • Kletterschuhe/enge Turnschuhe / Bergschuhe
  • Klettergurt*
  • HMS-Karabiner*
  • Schraubkarabiner
  • Sicherungsgerät z.B. ATC, Smart, usw.
  • 4-10 Expressen (ja nach Klettergarten)
  • 50m Einfachseil/Halbseil*
  • 1 x Kurzprusik (Apseilprusik)
  • (Abseilachter)*
  • 1 x Bandschlinge

 

zusätzlich für Aufbaukurs Plaisir

  • Kletterschuhe
  • 2-4 Bandschlingen
  • Sicherungsplatte
  • 2-4 Bandschlingen
  • (Magnesia-Säckchen)

 

zusätzlich für Aufbaukurs Alpin

  • Klemmkeilset*
  • Satz Friends/Camelots*

 

zusätzlich für Klettertouren

  • Zustiegs-/Bergschuhe
  • Wetterfeste Kleidung
  • (Kletterführer)
  • Sonnenbrille/-schutz
* es besteht die Möglichkeit einer Ausleihe bei der DAV Sektion Trier
(xxx) Ausrüstung ist optional

Dauer: ca. 16 Stunden / (*3-4 Tage im Rahmen einer alpinen Ausbildungstour)

Ausbildungsort: Klettergärten in der Umgebung (Gerolstein, Kirn,...) / (* alpine Gebirge)

Teilnehmerzahl: mindestens 4 Personen

Teilnehmergebühr: Mitglieder 60 €, Nichtmitglieder 120 € / (*Gebühren für Ausbildungstouren im alpinen Gebirge sind höher und werden bei den jeweiligen Touren ausgeschrieben)

 

Aktuelle Kurse:

TerminKursAnmeldung/KursleitungAusbildungsortPlätze
10. Mai (ab 17 Uhr), 11. und 12. Mai 2019K09-19Elmar Böckler
Trainer B Hochtouren

Mail:

Telefon:

Klettergarten Igel + Gerolstein/Kirn4 (min. 2)

 

Weiter lesen...

Teilnehmergebühr: Mitglieder 60 €, Nichtmitglieder 120 €. Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung muss jeder Teilnehmer selbst tragen. Die Teilnehmer eines außerhalb der Region stattfindenden Ausbildungskurses oder einer Ausbildungstour ermöglichen dem Kursleiter bzw. weiteren Ausbildern eine kostenfreie An- und Abreise. Einzelheiten sind mit dem Kursleiter zu klären.

Weitere Informationen: Kenntnisse in HMS-Sicherung, Standplatzbau u. Absicherung in Plaisierrouten werden zwar wiederholt, sind aber Voraussetzung. Der IV Grad sollte im Vorstieg beherrscht werden. Im Zweifelsfalle bitte nachfragen. Grundausstattung fürs Klettern sollte vorhanden sein. Spezialausrüstung wie Klemmkeile, Friends können von der Sektion für diesen Kurs geliehen werden.

28. Juli-2. August 2019K11-19Christian Pfalzgraf
Trainer B Alpinklettern

Mail:

Telefon:

Interlaken, Schweiz8 (min. 3)

Ein Zeltplatz in Interlaken im Berner Oberland ist unser Ausgangspunkt. Ziel des Kurses ist die Verbesserung der Kletter- und Sicherungstechnik. In der näheren Umgebung gibt es sowohl bestens abgesicherte Sportkletterrouten als auch alpine Mehrseillängenrouten. Bei unsicherem Wetter können wir auf die Winteregg Selbstversorger Hütte bei Kandersteg ausweichen.

Weiter lesen...

Teilnehmergebühr: Mitglieder 200 €. Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung muss jeder Teilnehmer selbst tragen. Die Teilnehmer eines außerhalb der Region stattfindenden Ausbildungskurses oder einer Ausbildungstour ermöglichen dem Kursleiter bzw. weiteren Ausbildern eine kostenfreie An- und Abreise. Einzelheiten sind mit dem Kursleiter zu klären.