Diese Website verwendet technisch erforderliche Sitzungscookies, um die Darstellung von Seiten- und Navigationselementen zu gewährleisten.
Sie können aber entscheiden, ob Nutzungsdaten zu statistischen bzw. Marketingzwecken von Ihnen erfasst werden dürfen.
Detaillierte Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Die Forensoftware phpBB benutzt ebenfalls technische Cookies. Diese können NICHT ausgeschaltet werden! Wenn Sie das Forum nutzen, erklären Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien des Forums einverstanden.

Alpenverein Trier


Sonntagswanderung

 

So
10
Apr
2022

Wanderung durch die Wolfsschlucht bei Echternach

Treff- und Startpunkt ist um 11:30 Uhr in Echternach am Parkplatz neben dem Busbahnhof an der Sauer.
Der E1 Rundweg geht zunächst bergauf zum Aussichtspunkt Trooskneppchen mit malerischem Blick auf Echternach. Kurz darauf passiert der Weg die imposante Wollefsschlucht, wo ein Abstecher hoch hinauf auf den Felsen „Paulsplatte“ lohnenswert ist. Auf malerischem Waldweg geht es weiter durch das Aesbaachtal. Nach der Hälfte der Strecke sind die Höhle Huel Lee und das Amphitheater erreicht, die früher als Mühlensteinbruch dienten. An weiteren Felsformationen wie der Wëlkeschkummer und der Geierslee vorbei geht es zurück nach Echternach.

Diese Wanderung hat zwei Gesichter: der südlichere Teil führt durch das „Müllerthal“, die sog. „Kleine Luxemburger Schweiz“, mit ihren Felsen, Höhlen, Spalten und Bächen, wie sie schöner kaum sein kann. Über viele Treppen geht es auf Naturpfaden durch Felslabyrinthe bis beinahe nach Berdorf. Dort ändert sich schlagartig der Charakter und man wandert auf schönen Waldwegen zurück nach Echternach.

Profil: Länge ca. 12,8 km, Auf- und Abstieg 400 Hm, Schwierigkeit mittel, ca. 4:30 Std. mit Pausen, unterwegs Rucksackverpflegung.
Schlusseinkehr: nach Absprache mit den Teilnehmern.
Führung: Nicole Hoffmann, Mobil: 00352 621 275 175, E-Mail: nicole(dot)hoffmann(at)dav-trier(dot)de

Zur Liste der Wanderungen


Vorheriger Termin:

Sonntagswanderung

Nächster Termin:

U12-Wanderung