Diese Website verwendet technisch erforderliche Sitzungscookies, um die Darstellung von Seiten- und Navigationselementen zu gewährleisten.
Sie können aber entscheiden, ob Nutzungsdaten zu statistischen bzw. Marketingzwecken von Ihnen erfasst werden dürfen.
Detaillierte Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Die Forensoftware phpBB benutzt ebenfalls technische Cookies. Diese können NICHT ausgeschaltet werden! Wenn Sie das Forum nutzen, erklären Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien des Forums einverstanden.

Alpenverein Trier


Sonntagswanderung

 

So
09
Jan
2022

Traumschleife Römer-Keltenpfad
Treffpunkt ist um 11:30 Uhr am Parkplatz Grillhütte Sternfeld, Abzweigung B 52 Farschweiler. Kostenfreie Parkplätze sind dort vorhanden.

Eine kulturhistorische Zeitreise zu Zeugen teilweise längst vergangener Epochen. Eine römische Wasserleitung, ein Stück Römerstraße und keltische Hügelgräber zeugen von einer frühen Besiedlung. Am Sportplatz in Farschweiler befindet sich die Fundstelle „Römische Wasserleitung“. In der Nähe der Wasserleitung soll eine römische Villa gestanden haben. Das nächste Ziel: das Hügelgräberfeld „Kühdonner“. Im Gebiet um Farschweiler sind 51 Grabhügel bekannt. Im Laufe der Wanderung verändert sich das Waldbild vom Nadel- zum Laubwald. Zwischen meist hohen Buchen wachsen bemerkenswert viele Stechpalmen, die hier im Wald ideale Wachstumsvoraussetzungen finden und bis zu fünfzehn Meter hoch werden. Später trifft man im Tal auf die Scholersmühle am Bickenbach. Die ehemalige Mühle liegt romantisch am Mühlenteich und wenn wir Glück haben, ist im Januar alles tief verschneit. Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 70 Erlebnispunkten bewertet.

Profil: 14 Kilometer, 405 HM im Aufstieg, 405 HM im Abstieg, Dauer ca. 4,5 Stunden mit Pausen, unterwegs Rucksackverpflegung.
Schlusseinkehr: steht noch nicht fest (vorbehaltlich einer evtl. Einschränkung wegen Corona). Wenn möglich findet die Einkehr in einer Lokalität in Osburg statt.

Führung: Kurt Wägelein, Mobil: 0151 5052 1773, E-Mail: kurt(dot)waegelein(at)dav-trier(dot)de

Aufgrund der Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind folgende Punkte bei Wanderungen zu beachten:

Da die Teilnehmerzahl bei Wanderungen begrenzt ist, ist eine Anmeldung per E-Mail beim Wanderleiter erforderlich. Die ersten Anmeldungen bis zur begrenzten Teilnehmerzahl nehmen an der Wanderung teil. Die Teilnehmer erhalten vor der Wanderung ein Anmeldeformular, in dem sie zur Nachverfolgung im Infektionsfall ihre persönlichen Daten eintragen müssen, sowie bestätigen, dass sie nicht krank sind, sich nicht krank fühlen und im Laufe der letzten 14 Tage keinen Kontakt zu einer positiv auf Covid-19 getesteten Person hatten.

Zur Liste der Wanderungen