Diese Website verwendet technisch erforderliche Sitzungscookies, um die Darstellung von Seiten- und Navigationselementen zu gewährleisten.
Sie können aber entscheiden, ob Nutzungsdaten zu statistischen bzw. Marketingzwecken von Ihnen erfasst werden dürfen.
Detaillierte Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Die Forensoftware phpBB benutzt ebenfalls technische Cookies. Diese können NICHT ausgeschaltet werden! Wenn Sie das Forum nutzen, erklären Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien des Forums einverstanden.

Alpenverein Trier


U12-Wanderung

 

Sa
19
Feb
2022

Durch das Fellerbachtal zum Herler Wacken und auf den Burgkopf

Treffpunkt ist um 12:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Grillhütte im Fellerbachtal. Am Ortsende von Fell in Richtung A 1, Mehringer Höhe, biegt man von der L 150 nach rechts in die Straße „Zum Grundtal“ ab. Bis zum Parkplatz sind es ca. 900 Meter.

Wir wandern zunächst durch das weite Tal am Feller Bach entlang und wechseln nach etwa einem Kilometer die Bachseite. Nun geht es auf dem Wanderweg R 13 durch den Wald hinauf, und wir kommen dann auf einem Teilstück der Saar-Hunsrück-Traumschleife „Schiefer und Wackenweg“ nördlich von Herl zu dem Naturdenkmal „Herler Wacken“, einem imposanten etwa 500 Meter langen und bis zu 20 Meter hohen Felsrücken aus Quarzitgestein. Von hier aus geht es wieder hinab ins Fellerbachtal, wechseln unterhalb von Herl die Bachseite und machen einen lohnenden Abstecher auf den Burgkopf. Dieser 370 Meter hohe Schiefergrat beherbergt Reste einer römerzeitlichen Tempelanlage. Bei Ausgrabungen wurden drei gallorömische Tempel entdeckt, und man fand das Kultbild des Gottes Silvanus. Von einem freien Platz dieses Felsrückens genießen wir den Blick hinab ins Tal und auf die gegenüberliegenden Höhen. Die letzten drei bis vier Kilometer wandern wir entspannt am Feller Bach entlang zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Profil: Länge rd. 12 km, tiefster Punkt: 216 Meter ü. NN., höchster Punkt: 447 Meter ü. NN.
Dauer: ca. 4,5 Std. mit Pausen, unterwegs Rucksackverpflegung.
Schlusseinkehr: steht noch nicht fest.

Führung: Klaus Erzig, Mobil: 0152 5659 2984, E-Mail: klaus(dot)erzig(at)dav-trier(dot)de

Aufgrund der Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind folgende Punkte bei Wanderungen zu beachten:

Da die Teilnehmerzahl bei Wanderungen begrenzt ist, ist eine Anmeldung per E-Mail beim Wanderleiter erforderlich. Die ersten Anmeldungen bis zur begrenzten Teilnehmerzahl nehmen an der Wanderung teil. Die Teilnehmer erhalten vor der Wanderung ein Anmeldeformular, in dem sie zur Nachverfolgung im Infektionsfall ihre persönlichen Daten eintragen müssen, sowie bestätigen, dass sie nicht krank sind, sich nicht krank fühlen und im Laufe der letzten 14 Tage keinen Kontakt zu einer positiv auf Covid-19 getesteten Person hatten.

Zur Liste der Wanderungen


Vorheriger Termin:

U12-Wanderung

Nächster Termin:

Sonntagswanderung